Schwarzbrot als negative Metapher ‚missbraucht‘

Habe heute durch Lektüre der ZEIT (N° 28 vom 7.Juli 2011) gelernt, dass man in Redaktionen ‚trockene Nachrichten‘ als Schwarzbrot bezeichnet. Ich, der ich großer Fan von Schwarzbrot bin, empfinde das als Missbrauch.

Schwarzbrot, also gutes Schwarzbrot, ist doch nicht trocken! Was essen denn all diese armen Medienmenschen, wenn sie alle meinen, dass Schwarzbrot per Definition trocken wäre? Gutes Schwarzbrot ist saftig und lecker und man möchte es am liebsten erstmal ohne irgendwas dazu essen.
Qualitativ hochwertiges Backwerk ist noch dazu – sofern korrekt aufbewahrt -überdurchschnittlich gut haltbar und bleibt lange frisch und ‚weich‘.

Ich bin von dieser Sache so irritiert, weil, seitdem ich vor einem 3/4-Jahr nach Dresden umgezogen bin, ich gutes Schwarzbrot vermisse und sogar soweit gehe, es mir jedesmal aus der bayrischen Heimat mitzunehmen, wenn ich Gelegenheit dazu bekomme. Ich lasse es mir gar von meinen Besuchern mitbringen!

Wie kann man also nur so ein Banause sein und dieses saftige und äußerst schmackhafte Grundnahrungsmittel als Metapher für etwas unerfreulich Trockenes verwenden? Ich wüsste ja wirklich gerne, seit wann dieses Sinnbild im Redaktionsjargon üblich ist. Stammt es aus einer Zeit in der es aus irgendwelchen Gründen nur schlechtes Brot gab? Oder kommt es aus einem Gebiet in dem, wie in manchen Teilen Deutschlands, gutes Schwarzbrot nicht der Standard ist?

Liebe Redaktionsmitarbeiter, fahrt doch mal nach Bayern oder anderswohin, wo es gutes Schwarzbrot gibt, und genießt eine leckere Scheibe davon! Danach überlegt ihr euch das mit eurer Metapher ja vielleicht doch nochmal anders.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s